• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

8 Okt
Polterabend Anne & Patrick
Datum 08.10.2022 18:00 - 09.10.2022 0:00
30 Okt
DRK Jubiläum
30.10.2022 9:30 - 14:00
4 Nov
Probenwochenende
04.11.2022 20:00 - 22:00
5 Nov
Probenwochenende
05.11.2022 12:00 - 20:00
A Night at the Cinema - JuKa 2022

A Night at the Cinema

Autor: Hanna Kraus - Jugendvertreterin - 05.06.2022

Jugendkapellen der Stadtkapelle Hechingen geben Konzert in der Johanneskirche.
Unter dem Titel „A Night at the Cinema” präsentierten sich am Samstag den 28. 05. 2022 die Jugendkapellen der Stadtkapelle Hechingen unter der Leitung von Markus Best in bester Spiellaune und sorgten mit Musik aus Kino, Film und Fernsehen für Hochstimmung in der gut besuchten Johanneskirche.

Hechingen

Pfarrer Horst Jungbauer freute sich über „so viele Gäste“ und darüber, dass das schon zwei Jahre geplante Konzert, endlich stattfinden konnte. Corona hat dies leider bisher verhindert. Deshalb war die Freude der Kinder und Jugendlichen groß, dass sie endlich wieder vor Publikum spielen durften. Insgesamt 39 Kinder und Jugendliche spielen in den beiden Nachwuchsensembles der Stadtkapelle mit. Die in allen Registern breit aufgestellten Juka I und II überzeugten musikalisch voll und ganz. Ihr Dirigent ist Markus Best, der bei den jungen Leuten gut ankommt, und dessen Arbeit als Dirigent sich wirklich hören lassen kann.


Die Juka I setzte mit „Chitty Chitty Bang Bang“ den Auftakt des Konzertes. Nachdem sie erfolgreich „Theme from Transformers“ präsentierten, gaben beide Jugendkapellen zusammen ein Stück aus dem 33. abendfüllenden Zeichentrickfilm der Walt Disney Studios zum Besten-„Colors of the wind“ aus Pocahontas. Weiter ging es mit der Juka II, die ein Stück aus einem Film mit den bekannten Superhelden wie Spiderman, Captain America, HULK und einigen mehr spielten, „The Avengers“. Danach glänzten die Jungmusiker bei anspruchsvollen Soli der einzelnen Register in den nächsten beiden Stücken „Highlights from Harry Potter“ und „Skyfall“.


Beim letzten Stück „Beverly Hills Cops“ glänzten die Klarinette, Trompete und Saxophon bei der rhythmisch synkopierten nicht einfachen aber allseits bekannten Titelmelodie. Als Zugabe spielte das Orchester den ebenso bekannten „Raiders March“ aus „Indiana Jones“. Der Beifall war lebhaft und mehr als verdient.