• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

22 Jul
Vorstandssitzung
Datum 22.07.2024 19:30 - 21:30
Online
25 Jul
D2/D3-Prüfungen
25.07.2024 - 28.07.2024
26 Okt
1 Dez
Jahreskonzert
01.12.2024 17:00 - 21:00
5 Dez
Nikolausfeier
05.12.2024 18:30 - 20:00

Navigation

Stadtkapelle Hechingen – Endspurt bis zum Jahreskonzert 2023

Stadtkapelle Hechingen – Endspurt bis zum Jahreskonzert

Autor: Bettina Lindner - Schriftführerin - 11.11.2023

Heiße Probenphase für das Jahreskonzert beginnt auf Schloss Kapfenburg

SchlossKapfenburg2023Vom 03. – 05. November fand das Probenwochenende des großen Blasorchesters der Stadtkapelle Hechingen auf Schloss Kapfenburg bei Lauchheim statt. Das Orchester startete damit in die intensive Vorbereitung auf das Jahreskonzert am 03. Dezember um 17 Uhr in der Stadthalle „Museum“. Nach der gemeinsamen Anreise von ca. 45 Musiker*innen mit dem Bus sowie einem gemeinsamen Abendessen startete man am Freitagabend mit einer ersten Gesamtprobe. Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der Registerproben. Eigens hierfür wurden zusätzlich zu Dirigent Michael Koch vier weitere externe Dozenten engagiert, welche die Proben in den einzelnen Registern leiteten. Gerade diese Phase der Probenarbeit wurde von allen aktiven Musikern als äußerst lehrreich und effektiv angesehen. In weiteren Gesamtproben wurden die einzelnen Ergebnisse dann unter der Leitung von Dirigent Michael Koch zusammengeführt. Trotz intensiven und durchaus anstrengenden Proben kam selbstverständlich auch das gesellige Vereinsleben nicht zu kurz. So herrschte eine durchweg positive und heitere Stimmung über das ganze Probewochenende hinweg, bis man am Sonntagmittag die gemeinsame Heimreise antrat.


IMG 2873Erste Früchte trug die intensive Probenarbeit des Orchesters bereits in der nachfolgenden Gesamtprobe am vergangenen Freitag. Hier konnte sodann der erste Höhepunkt des Konzertprogramms gemeinsam mit Rainer Weith (Gesang) und Michael Wagner (Sprecher) im vereinseigenen Probelokal geprobt und zusammengeführt werden. Das Publikum darf also auch in diesem Jahr wieder auf ein abwechslungsreiches Konzertprogramm gespannt sein, von dem wir heute noch nicht zu viel verraten wollen. Die Stadtkapelle Hechingen freut sich auf viele Besucher. Und bis dahin wird natürlich weiterhin fleißig geprobt…


Stadtkapelle zu Besuch im Schwarzwald

Stadtkapelle zu Besuch im Schwarzwald

Autor: Bettina Lindner - Schriftführerin - 11.07.2023

Am vergangenen Wochenende machten sich die aktiven Musiker*innen sowie Freunde und Gönner der Stadtkapelle Hechingen auf zu einem dreitägigen Ausflug in den schönen Schwarzwald. Eine Einladung der Trachtenkapelle Todtmoos zu deren 160-jährigem Jubiläum nahm man zum Anlass dieses Event zu einem Wochenendausflug für alle Mitglieder und Freunde der Stadtkapelle auszuweiten. Die Verbindung zur Trachtenkapelle Todtmoos entstand über die Vorsitzende Ulrike Stoll-Dyma, die aus dem schönen Todtmoos stammt und in jungen Jahren aktives Mitglied der Trachtenkapelle Todtmoos war.

Eine erste Reisegruppe startete bereits am späten Freitagnachmittag mit dem Bus in Richtung Todtmoos. Nach dem Bezug der Zimmer im Europäischen Gästehaus Todtmoos besuchte man im großen Festzelt und mit guter Stimmung das Konzert der Band LaBrassBanda.

Am Samstag traf man sich dann mit dem Rest der Reisegruppe, welche am Samstagmorgen mit einem zweiten Bus angereist war, auf dem Feldberg. Nach einem kleinen gemeinsamen Frühstück startete man gemeinsam in den Tag. Angeboten wurde zunächst entweder eine kleine geführte Wanderung durch das beeindruckende Naturschutzgebiet bis hinauf zum höchsten Punkt des Feldbergs oder einen Besuch mit Führung im Haus der Natur. Im Anschluss machte man sich auf zu einem gemeinsamen Mittagessen in Bärental. Frisch gestärkt ging es dann zum nächsten Programmpunkt, dem Besuch einer Schnapsbrennerei mit Brennereimuseum und möglicher Verkostung. Einen gemeinsamen Ausklang fand der zweite Ausflugstag dann wiederum auf dem Jubiläumsfest der Trachtenkapelle Todtmoos mit weiteren traditionellen als auch modernen Blasmusikkapellen.

Der Sonntag stand dann auch für die aktiven Musiker*innen der Stadtkapelle ganz im Zeichen der Blasmusik. Mit einem Frühschoppenkonzert eröffnete die Stadtkapelle Hechingen den Festsonntag, bevor sie anschließend noch am großen Festumzug teilnahm. Danach ging es ohne Umwege, ziemlich erschöpft aber mit vielen großartigen Erinnerungen und Eindrücken im Gepäck zurück in die Heimat.

Dort gibt es jedoch keine Verschnaufpause, denn auch Hechingen steht ein großes (Kinder-)Festwochenende bevor. Und so sind die aktiven Musiker*innen auch am kommenden Wochenende sowohl musikalisch als auch bei der Bewirtung des Vereinskiosk mit ihren vielen großartigen freiwilligen Helfer*innen gleich wieder voll im Einsatz.


Plakat des Open 2023
„Endlich wieder Open-Air“

„Endlich wieder Open-Air“

Autor: Bettina Lindner - Schriftführerin - 19.06.2023

Am kommenden Samstagabend veranstaltet die Stadtkapelle Hechingen ihr beliebtes Open-Air-Konzert im wunderschönen Fürstengarten.

Vor sommerlich romantischer Kulisse der Villa Eugenia erklingen bekannte Melodien, die beim Publikum sicherlich für den ein oder anderen Ohrwurm sorgen. Die Stadtkapelle wird unter der Leitung von Dirigent Michael Koch einen Mix aus Rock- und Pop-Titeln präsentieren. Medleys von Kultbands wie Bon Jovi und Queen sowie des US-amerikanischen Jazz-Posaunisten und Komponisten Glenn Miller werden dargeboten. Wie immer darf aber mit dem „Vergnügungszug“ von Johann Strauß (Sohn) auch eine schnelle Polka nicht fehlen. Mit dem Stück „Disney Fantasy“ wird das Publikum mit bekannten Filmmelodien in die Welt der Disney-Klassiker Schneewittchen, Mickey Mouse und Co. entführt. Dies war so weit nur ein kleiner Einblick in das Konzertprogramm, welches traditionell mit einem fulminanten Finale beendet wird.

Das Konzert beginnt am Samstag um 20 Uhr bei freiem Eintritt. Für das leibliche Wohl ist Bestens gesorgt. Ein Bierbrunnen, eine Aperol-Spritz-Bar sowie weitere Getränke- und natürlich auch Essensstände mit Roter Wurst und Butterbrezeln laden zum gemütlichen Verweilen bei bester musikalischer Unterhaltung ein.

Die Stadtkapelle Hechingen hofft auf angenehmes Sommerwetter und freut sich auf einen großartigen Konzertabend mit hoffentlich vielen Besucher*innen.


Die Jugendkapelle wird mit „hervorragend“ bewertet

Die Jugendkapelle wird mit „hervorragend“ bewertet

Autor: Sara Kraus - 28.05.2023

Am vergangenen Wochenende wurden die 46. Jugendmusiktage des Blasmusik-Kreisverbands Zollernalb vom Musikverein Zimmern ausgerichtet.

Die Jugendkapelle II der Stadtkapelle Hechingen nahm an dem Jugendwertungsspiel am Samstag den 20.05.2023 in der Turn- und Festhalle Wessingen teil. 

Unter der Leitung von Markus Best präsentierten die 21 Kinder und Jugendlichen die Stücke „Baba Yetu“ von Christopher Tin und „Highlights from the greatest Showman“ von Benj Pasek und Justin Paul. Mit ihrem gelungenen Vortrag überzeugten die Jungmusiker*innen die Jury und bekamen 94,3 Punkte und damit das Prädikat: mit hervorragendem Erfolg teilgenommen.

Der Vorstand gratuliert zu dieser tollen Leistung und wünscht weiter viel Freude an der Blasmusik.


Stadtkapelle Hechingen blickt zurück

Stadtkapelle Hechingen blickt zurück

Autor: Bettina Lindner - Schriftführerin - 02.04.2023

Am vergangenen Freitag hielt die Stadtkapelle Hechingen ihre Jahreshauptversammlung im vereinseigenen Probelokal ab.

Eröffnet wurde die Versammlung mit einem musikalischen Beitrag von Lisa-Marie Wasserkampf und Hanna Huber (Flöte). Die 1. Vorsitzende Ulrike Stoll-Dyma begrüßte die anwesenden Musiker, Mitglieder und Ehrengäste, unter denen sich auch die 1. Beigeordnete Dorothee Müllges, Vertreter des Blasmusikkreisverbandes und des Gemeinderates befanden. Danach erhob sich die Versammlung zur Totenehrung und gedachte der im abgelaufenen Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder.

In ihrem anschließenden Jahresbericht gaben die Vorsitzenden Ulrike Stoll-Dyma und Katja Kohler zunächst einen Überblick über Proben und Auftritte im vergangenen Vereinsjahr. In besonders positiver Erinnerung blieb dabei vor allem das traditionelle Jahreskonzert, welches erstmalig unter der Leitung von Dirigent Michael Koch stattfand und allseits viel Lob des großen Publikums einbrachte. Anschließend wurde noch ein kurzer Ausblick auf anstehende Auftritte und Aktionen im laufenden Vereinsjahr gegeben, darunter das geplante Open-Air-Konzert im Juni.

Katja Kohler gab im Anschluss einen Einblick in die Statistik des Vereins. Besonders hervorzuheben ist hierbei weiterhin eine große Anzahl an Jungmusiker/innen in Ausbildung. Eine Tatsache, auf der man sich jedoch nicht ausruhen dürfe. Katja Kohler betonte, dass es trotz noch stabiler Zahlen in der Jugendarbeit immer schwieriger werde, Kinder und Eltern für eine instrumentale Ausbildung im Verein zu gewinnen. Es sei daher wichtig und richtig in diesem Bereich frühzeitig weiter in neue Projekte zu investieren. Aktuell stehe hier eine geplante Bläserklassen-AG in Kooperation mit der Jugendmusikschule und Grundschule Hechingen ganz besonders im Fokus.

Abschließend dankte Ulrike Stoll-Dyma dem gesamten Vorstand für dessen Einsatz im vergangenen Jahr. Die Zusammenarbeit funktioniere und mache großen Spaß.

Weiterhin folgten die durchweg positiven Berichte der Jugendleiterin Lisa-Marie Wasserkampf sowie des Jugenddirigenten Markus Best mit einem Überblick über die Probenarbeit, Auftritte und gemeinschaftlichen Aktivitäten der Jungmusiker/innen.

Dirigent Michael Koch konzentrierte sich in seinem Bericht auf „den Standpunkt des Orchesters“.

Er gab einen Rückblick auf das musikalische Vereinsjahr 2022. In der Probenarbeit habe man neben der Konzertliteratur auch die Unterhaltungsmusik weiter „verfeinert“. Des Weiteren betonte auch er die Wichtigkeit der Jugendarbeit für eine langfristig gesicherte und breite Basis. Einen besonderen Dank sprach er daher auch der Jugendleiterin und ihrem Team aus. „Wir sind nur zusammen stark.“ – so Koch‘s Appell an die aktiven Musiker*innen, bevor er seinen weithin positiven Rückblick mit einem zusätzlichen Dank an die beiden Vorsitzenden für die gute Zusammenarbeit schloss.

Mary-Beth Restle, Kassiererin, berichtete anschließend über die Finanzen des vergangenen Vereinsjahres. Die Kassenprüfer, Ronny Stengel und Matthias Fecker bestätigten eine einwandfreie Beleg- und Kassenführung.

Die 1. Beigeordnete Dorothee Müllges beantragte im Anschluss die Entlastung des Vorstandes und der Kassiererin, welche einstimmig von den Anwesenden vorgenommen wurde.

Es folgten Teilwahlen für den Vorstand. In ihren Vorstandsämtern bestätigt wurden die 1. Vorsitzenden Uli Stoll-Dyma und Katja Kohler, die Kassiererin Mary-Beth Restle, die Beisitzerinnen Jana Kohler (aktiv) und Melanie Fecker (passiv) sowie die Kassenprüfer Ronny Stengel und Matthias Fecker. Neu in den Vorstand berufen wurde Nadja Weiler als passive Beisitzerin sowie Benedikt Neth als aktiver Beisitzer für den auf eigenen Wunsch ausscheidenden Fabian Klüber. Bereits in der vorangegangenen Jugendversammlung wurde das Amt der Jugendvertreterin neu besetzt. Sara Kraus übernimmt das Amt von Hanna Huber.

Zu guter Letzt ehrte Katja Kohler verdiente Musikerinnen und Musiker. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Lara Löffler mit der bronzenen Ehrennadel des Blasmusikverbandes geehrt. Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Jana Kohler die silberne Ehrennadel.

Die vereinsinterne Ehrennadel für 15 Jahre Stadtkapelle Hechingen erhielten Torsten Keck und Daniel Schneider. Die Vorsitzende Katja Kohler wurde abschließend mit der Ehrennadel in Gold für 35 Jahre Stadtkapelle Hechingen geehrt. 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.